Suche

Neuigkeiten vom Winzerhof...

Weinbaulich gesehen ist das Jahr 2020 im Großen und Ganzen positiv zu bewerten.

Wie auch ein Jahr zuvor war der Winter zu trocken. Kurzfristig konnten das ein paar Regengüsse im Frühjahr auffangen. Auch bei den Eisheiligen (Spätfröste zwischen dem 12. und 16. Mai) haben wir diesmal nicht „HIER“ geschrien und wurden bis auf eine Ausnahme verschont.

Auch mit der Witterung im Sommer waren wir zufrieden. Es gab schöne, gleichmäßige Trauben. Die Trockenheit und Hitzewelle im Juli / August haben uns letztendlich doch wieder etwas Sonnenbrand am Bacchus und am Müller-Thurgau beschert. Der Saft in der Traube war nicht zu üppig. Wir konnten schönes und gesundes Lesegut mit guter Qualität ernten. Die Quantität hätte etwas besser sein können.


Wir haben unseren 2020er Jahrgangkomplett in unserem jetzt eingerichteten Gewölbekeller leicht untergebracht und warten nun nach der Gärung auf das Absitzen der Hefe. Unser erster ökozertifizierter Jahrgang reift und lagert also im eigenen Keller. Jedoch werden nicht alle Weine das Bio-Siegel tragen. Die Weine, die noch auf Umstellungsflächen geerntet wurden, sind nicht zertifiziert. Da wir noch mehr neue Flächen dazubekommen werden, wird sich das auch noch ein paar Jahre hinziehen.


Bei der letzten Prämierung des badischen Weinbauverbandes erhielten unsere Weine wieder einige Medaillen:

2018er Schwarzriesling trocken Barrique Goldmedaille

2018er Gewürztraminer trocken Goldmedaille

2019er Gewürztraminer trocken Silbermedaille

2019er Silvaner QbA trocken Silbermedaille